St Severin Schwanenberg

Herzlich Willkommen in unserer kleinen Kapellengemeinde.

Schwanenberg ist schon seit Jahrhunderten mit Severin verbunden. Laut mündlicher Überlieferung war auch die evangelische Kirche vor der Reformation eine Severinskirche. Ein Zeichen dafür ist die schon seit Jahrhunderten und bis vor wenigen Jahren gefeierte Severinskirmes Ende Oktober. Sein Gedenktag ist der 23. Oktober.

Severin lebte im 4. Jahrhundert nach Christus, war Zeitgenosse Martin von Tours, den wir heute noch als Sankt Martin feiern. Er war Bischof von Köln, wo er immer noch sehr verehrt wird.

Doch Kirche ist mehr als nur ein Gebäude. Wörtlich übersetzt, bedeutet es "dem Herrn gehörig ...", wir sprechen deshalb auch vom Gotteshaus. Hier finden wir einen Ort, wo Menschen zusammen kommen um Gottesdienst zu feiern und um zu beten. 

Das, was Kirche ausmacht, ist das Gemeindeleben, ist die Gemeinschaft, auch über verschiedene Konfessionen hinweg. Wir wollen zeigen, wie lebendig unsere Gemeinde ist und laden Sie ein, dabei zu sein!

Mittendrin ... in unserer kleinen Kapellengemeinde ...

Kapelle

Gottesdienste St. Severin & Hl. Dreifaltigkeit