St. Lambertus Immerath

Am 28. März 2015 weihte der Aachener Weihbischof Karl Borsch die neue Kapelle und das in einem Gebäude eingebundene Begegnungszentrum ein. Von außen erinnert die verklinkerte Fassade an den Tuffstein des „Immerather Doms“ der dem Braunkohleabbau weichen mußte. Unter dem Klinker der Außenfassade verbirgt sich eine Besonderheit in der Passivhausbauweise. Für das Gebäude entstehen fast keine Energiekosten. Dafür sorgen Erdwärme, Sonnenenergie und eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

11