Ehe - Heiraten in der Pfarrei Christkönig Erkelenz

Der Weg zur Eheschließung

Eheschließung
Trauort können alle Kirchen unserer Pfarrei Christkönig sein soweit die Brautleute in unserer Pfarrei wohnhaft sind bzw. einen direkten Bezug zu uns haben.

Sie wohnen in unserer Pfarrei:
Um eine Eheschließung anzumelden ist es zunächst erforderlich, Trauort und Termin mit den Mitarbeiterinnen des Pfarrbüros abzustimmen. Nachdem die Terminierung geklärt ist, wird ein Diakon oder Priester Kontakt mit den Brautleuten aufnehmen.
In einem persönlichen Gespräch wird dann die feierliche Trauung bzw. das Brautamt besprochen.

Sie wohnen nicht in unserer Pfarrei, können einen direkten Bezug jedoch darlegen:
Auch hier müssen Trauort und Termin zunächst mit den Mitarbeiterinnen im Pfarrbüro abgestimmt werden. Danach wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro Ihres Wohnortes und stimmen dort einen Termin mit dem dortigen Pfarrer zur Erstellung eines Ehevorbereitungsprotokolls ab. Er wird Sie dann in unsere Pfarrei „überweisen“. Unser Pfarrer oder ein von ihm delegierter Diakon oder Priester wird dann zeitig den Kontakt mit Ihnen aufnehmen um die feierliche Trauung oder das Brautamt zu besprechen. 

Was ist eine Trauung?
Eine Trauung ist ein sehr festlicher Wortgottesdienst ohne Kommunionausteilung.
Hier stehen die Brautleute im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Was ist ein Brautamt?
Ein Brautamt ist eine Heilige Messe in der die Eucharistiefeier der wesentliche Bestandteil des Gottesdienstes ist. Im Rahmen der Predigt geht der Zelebrant auf die Brautleute näher ein; nach der Predigt folgt die Trauung.

Welche Unterlagen werden benötigt?
In den Taufgemeinden von Braut und Bräutigam sind jeweils ein Auszug aus dem Taufregister anzufordern und zur Anmeldung oder zum Traugespräch mitzubringen. Dieser darf nicht älter als ein halbes Jahr bis zur Eheschließung sein. 

Trauringe (c) Bild von Arek Socha auf Pixabay

Handreichung für die Gestaltung einer kirchlichen Trauung

Handreichung Titelbild (c) Pfarrei Christkönig

Zur Vorbereitung können Sie die Handreichung herunterladen.

Nachrichten zu Ehe