Hl. Familie Oerath

Der Kapellenverein e. V. 1927 Erkelenz-Oerath errichtete 1931 auf einem hierzu geschenkten Grundstück eine Kapelle nach Entwurf von Erzdiözesankonservator Dr. Holtmeyer. lm Juli 1932 wurde sie benediziert,1956 erweitert und 1975 restauriert und neu ausgestattet.

Rechteckiger Saal mit Querschiff und einer rechteckigen Ausbuchtung an der rechten Seite. Flache Decke im Inneren. Achteckiger Dachreiter über dem durch vier Säulen getragene spitzen Giebel der offenen Vorhalle.

 

Kapelle Oerath (c) Leander Schiefer