Messdiener sein in Golkrath

beten (c) www.pixabay.com

ist nicht nur Service im Gottesdienst und fromm in die Gemeinde schauen. Messdiener in Golkrath helfen auch und haben Spaß.

So haben die Golkrather Messdienerinnen und Messdiener auch im November 2015 wieder bei der großen St. Martins-Kleidersammlung mitgemacht und zusammen mit Peter Boes mit dem Trecker mehrere Tonnen Altkleider für Bedürftige in der Welt in Golkrath gesammelt.

Am 19. März 2016 fuhren die Messdienerinnen und Messdiener aus Golkrath zusammen mit Marita Backhaus-Kück und Ferdinand Kehren ins Phantasialand nach Brühl. Zwar schien die Sonne strahlend nur über den Wolken, aber es war den ganzen Tag über trocken. Außerdem war der frühe Termin gut gewählt, weil der Freizeitpark nicht so überlaufen war und man an den einzelnen Fahrgeschäften nicht lange anstehen musste. Das haben die Mädels und Jungs aus Golkrath natürlich ausgenutzt und sind auf manchen Attraktionen gleich zwei- oder dreimal gefahren. Alle waren begeistert und hatten einen tollen Tag. Als Bonbon gab es für jeden noch eine Gratiseintrittskarte für einen weiteren Besuch im Phantasialand. Und was echte Messdienerinnen und Messdiener sind, so ließen sie es sich natürlich nicht nehmen, nach der Rückkehr noch im Palmsonntags-Vorabend-Gottesdienst zu dienen. Nach dem Gottesdienst bedankten sich viele Gottesdienstbesucher bei den Messdienerinnen und Messdienern mit einer großherzigen Spende für die im vergangenen Jahr geleisteten Dienste, so dass auch der nächste Ausflug schon wieder gesichert ist.