Veranstaltungen und Treffen für Frauen und Interessierte

gestaltete Mitte Oktov Kückhoven (c) Barbara Felder

Wir Frauen sind wichtig in und für die Gesellschaft und die Kirche. Ich möchte mit Ihnen zusammen Kirche aufbauen und leben, wo immer es geht. Jede und jeder von uns ist wichtig. Unser Miteinander kann in unsere Gemeinde und Gemeinschaften hineinwirken wie der Sauerteig im Brot,

Weltgebetstag der Frauen 2019

webseite_downloads__slowenien_banner_platz_1_web_copyright_wgt_ev

Die Gottesdienstordnung kommt dieses Jahr aus Slowenien.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Am 1. März 2019 werden allein in Deutschland hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen. Gemeinsam setzen sie am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander: Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.

Der Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60 % katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.

Am 1. März finden in unserer Pfarre wieder 4 Gottesdienste statt. Im Anschluss hieran sind Sie überall zu einem miteinander Essen und Trinken eingeladen.

 

Vorbereitungstermine

26.1.19: Werkstatttreffen in Immerath (neu) von 9:00-14:30h

05.02.19 Vorstellung des Landes zum WGT in Schwanenberg, evangelisches Gemeindehaus von 20-21:30h

09.02.19: Liederwerkstatt zum WGT in Geilenkirchen, Zum Kniepbusch 5 von14-17h

 

 

Besinnungstage in Taize

Vom So 23.6. bis So 30.6.2019 wollen wir, M. Klüttermann und I. Zielenbach, mit Ihnen nach Taize fahren. Wir teilen dort mit hunderten Jugendlichen und Erwachsenen das einfache Leben der ökumenischen Brüdergemeinschaft. Die Besinnung auf das Wort Gottes, Gebet und Gesang stehen dabei im Vordergrund, genauso wie die erlebnisreiche Begegnung mit Menschen aus verschiedenen Ländern.

Anmeldung bis zum 2.3. bei M. Klüttermann (s.o.); Vortreffen am Die 7.5. 19.30h Ort wird noch bekannt gegeben; Kosten: ca 220-250€ incl Fahrtkosten, Unterkunft in 6 Bett Holzhaus und Verpflegung.