Sternsingeraktion 2021/22 in der Pfarrei Christkönig – Jetzt geht es los!

Sternsingeraktion 2022 (c) Bistum Aachen
Datum:
Mo. 27. Dez. 2021
Von:
Birgit Leeners

Jetzt geht es los! 

Unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ starten in diesen Tagen die vielen Sternsingeraktion in unserer Pfarrei. Vor Ort gibt es verschieden Aussendungsfeiern und Dankgottesdienste. Schauen Sie dazu in die Gottesdienstordnung.

 

Auch in dieser Weihnachtszeit steht das Dreikönigssingen wieder unter dem Vorzeichen der Corona-Pandemie. Alle Aktionen unserer Sternsingerinnen und Sternsinger finden daher unter Beachtung der 3G-Regel statt.

In einigen Orten ziehen die kleinen Sternsingergruppen traditionell von Haus zu Haus. So ist es z. B. für den 2. Januar in Gerderath oder am 8. Januar in Immerath geplant.

Andernsorts werden die Sternsinger den Segen wieder in der Kirche ausgeben – z. B. am 8. Januar in Holzweiler und Kückhoven oder am 2. Januar in Schwanenberg.

In Hetzerath sind die Sternsinger erst am 15. Januar unterwegs und bringen den Segen in die Häuser.

Auch das Krankenhaus und die Altenheime sollen wieder besucht werden. Außerdem werden die Sternsinger am 7. Januar auf dem Wochenmarkt in Erkelenz den Segen gegen eine Spende ausgeben. Bei einigen Einzelhändlern in der Innenstadt sowie im Pfarrbüro können Segensaufkleber ebenfalls gegen eine Spende mitgenommen werden.

 

Bitte informieren Sie sich über die Aushänge vor Ort und in den Pfarrbriefen für Dezember und Januar über die jeweilige Sternsingeraktion in Ihrer Gemeinde.

Leider ist es der Pandemie geschuldet, dass einiges improvisiert ist und es immer zu kurzfristigen Änderungen kommen kann. Dafür bitte ich um Verständnis! 

Auch der für den 6. Januar geplante Besuch des Sternsingermobils in Immerath ist uns wegen Corona leider abgesagt worden. Der geplante Sternsingeraktionstag kann also nicht stattfinden.

 

Trotzdem sind wir dankbar für alle – jung und alt –, die die Aktionen unterstützen und so einen Beitrag dazu leisten, Kindern weltweit zu helfen.

Jetzt schon sage ich herzlich Danke

für den Einsatz unserer Sternsingerinnen und Sternsinger,

für die Zeit und die Ideen ihrer Betreuerinnen und Betreuer

und für die Großzügigkeit der vielen Spenderinnen und Spender.

 

Für heute herzliche Sternsinger-Grüße


von Kaplan Philipp Schmitz