Roratemessen im Advent

Einladung zum Di. 29.11., Di. 06.12., und Di. 13.12 jeweils 19.00 Uhr

candle-6244353_by_Sebastian_Strauch_pixabay_pfarrbriefservice Rorate (c) candle-6244353_by_Sebastian_Strauch_pixabay_pfarrbriefservice
Datum:
Do. 24. Nov. 2022
Von:
Birgit Leeners

In diesem Jahr wollen wir in den drei Roratemessen drei Adventslieder betrachten. Diese Betrachtungen sollen zeigen, dass Lieder grundsätzlich mehr als eine äußere Zugabe zu einem stimmungsvollen Gottesdienst sind.


Sie gehören als Lobpreis Gottes wesentlich zur Liturgie hinzu und machen oft genug auch eine wichtige theologische Aussage.
Von daher lohnt es sich, sie zur Grundlage einer Predigt oder Besinnung zu machen.
Die Zeit und die Umstände ihrer Entstehung können dabei auch unterschiedliche Aspekte der Adventszeit deutlich machen.


So betrachten wir in der ersten Roratemesse mit dem Lied „Maria durch ein Dornwald ging“, den Weg Marias zu Elisabet und deuten ihn als Heilsweg für die Welt.
In der zweiten Roratemesse, in der wir das Lied „Komm, du Heiland aller Welt“ betrachten, beschäftigen wir uns mit der Bitte um das Kommen des Herrn in die Welt; und in der dritten Roratemesse lädt, das Lied „O Heiland reiß die Himmel auf“ ein, die jetzigen Leiden und die jetzige Not der Welt in den Blick zu nehmen und als singende Gemeinde Gott zu bitten, den Himmel zu öffnen und den Trost zu senden.

Wie in allen Jahren zuvor, wird die Kirche wieder nur mit Kerzenlicht beleuchtet sein.

Herzliche Einladung an alle, die einen stimmungsvollen Impuls für die Adventzeit suchen.  

 

Pastor Werner Rombach