Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

web. Handschuhe (c) 14026_p1230596_bearbeitet_4_by_peter_weidemann_pfarrbriefservice
Datum:
Do. 24. Nov. 2022
Von:
Birgit Leeners


ein ereignisreiches, um nicht zu sagen katastrophenreiches Jahr liegt hinter uns.


Kaum hatten wir die Beschwernisse der Coronapandemie einigermaßen verdaut, brach in der Ukraine dieser grausame Krieg aus, der vielen Menschen Tod und Verderben brachte und noch bringt. Wir können nur beten, dass dieses, den Weltfrieden so nachhaltig störende Unheil, bald ein Ende findet.


In der Folge trafen uns inflationäre Preissteigerungen und Energienotstand. Auch die Klimakrise, die besonders die Menschen in der sogenannten Dritten Welt plagen, bekommen wir anscheinend kaum in den Griff.


Nicht zuletzt aus diesem Anlass, sondern auch um die Energiekostenbelastung so niedrig, wie möglich zu halten, hat die Leitung unserer Pfarrei beschlossen, die Kirchen bis auf weiteres, auch während der Gottesdienste, nicht höher, als auf 8 bis 10 Grad Celsius zu heizen. Wir bitten sie daher, sich darauf einzustellen und zu den Gottesdiensten entsprechen warm zu kleiden.


In der Hoffnung, dass das kommende Jahr wieder etwas Entspannung bringt und der Krieg in der Ukraine, aber auch alle anderen Kriege in der Welt, ein Ende finden, wünschen wir ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

 


Ihr Ortsausschuss St. Stephanus Golkrath