Cäcilienchor Katzem-Lövenich feiert Cäcilienfest mit Jubiläum

5927_dombergchor
Di 17. Dez 2019
Birgit Leeners

Gerne in Verbindung mit dem Patronatsfest der Katzemer Gemeinde in der Pfarrei Christkönig begeht die Kirchenchorgemeinschaft Katzem-Lövenich ihr
sog. Cäcilienfest.

Das Namensfest der Hl. Cäcilia Ende November gibt für die kirchenmusikalischen Gruppen
den Anlass, sich selbst zu „pflegen“ und ihre Jubilare zu ehren.
In einer sehr gut besuchten Katzemer Kirche bot die Chorgemeinschaft mit dem Jugendchor und dem Kirchenchor eine festliche musikalische Gestaltung des Patronatsfestes der Katzemer Gemeinde. Unter der Leitung des Kirchenmusikers
Theo Schläger sowie mit der Begleitung durch Prof. Norbert Brendt.
Michael Kock, Gemeindereferent in der Pfarrei Christkönig und gleichzeitig auch Präses der Chorgemeinschaft, lenkte den Blick in seiner Verkündigung auf die hl. Maria, die die kirchliche Tradition als „Ganze“ zu verstehen versucht und das auch in ihrer Verehrung deutlich macht. So auch in dem Fest der „Unbefleckten Empfängnis Mariens“.
Auch die Kirchenmusik erfasst den Gläubigen als Ganzes, da sie etwas „transportiert“, was allein durch das gesprochene Wort nicht ausreichend zum Ausdruck kommt. Im Gottesdienst wie auch in der anschl. Cäcilienfeier der Chorgemeinschaft dankte Michael Kock allen Sängerinnen und Sängern sowie dem Chorleiter Theo Schläger ausdrücklich im Namen der Pfarrei.
In diesem Jahr wurde Frau Birgitt Vossen für ihr 50-jähriges Engagement geehrt. Als Kind begann sie im Kinderchor. Nach ihrer Zeit im Jugendchor ging so direkt in den Kirchenchor. Andrea Hülsen gab in ihren Dankesworten als Vorsitzende der Chorgemeinschaft einen Blick aufs „Ganze“ dieser 50 Jahre von Birgitt Vossen und dankte im Namen der Chorgemeinschaft. Die Ehrungsurkunde des Diözesanen Cäcilienverbandes übergab aber nicht Michael Kock in seiner Funktion als Präses, sondern er beließ es bei aufrichtigen Glückwünschen und der ehrlichen Wertschätzung dieses Einsatzes. Die Übergabe der Urkunde „musste“ er einfach dem Chorleiter Theo Schläger überlassen, der seit 58 Jahren diese Chorgemeinschaft leitet. Und so fiel es auch Theo Schläger sehr leicht, eine Sängerin zu ehren, die er seit 50 Jahren kennt und schätzt.