Kounellis-Detail (c) Lothar Schnepf, © Kolumba, Köln
Fr 20. Mär 2020
Boris Kassebeer

Liebe Schwestern und Brüder,
das ist für uns alle eine schwere Zeit, besonders für alle, die es gewohnt sind, regelmäßig die Gottesdienste in unseren Gotteshäusern zu besuchen, um in Gemeinschaft zu beten, zu singen, Gottes Wort zu hören und die Hl. Eucharistie zu empfangen.

Alles das ist nun so leider nicht möglich und dennoch können wir miteinander verbunden sein - beim Angelusgebet am Morgen, Mittag und Abend. Auch um 19.30 Uhr läuten im ganzen Bistum Aachen alle Glocken Darüber hinaus laden die liturgischen Texte des Tages hierzu ein. 

Diese zu betrachten und zu meditieren, verbindet Sie, gerade zu den angegebenen Zeiten, wo sich die Priester in der Pfarrkirche versammeln, um die Hl. Messe zu feiern, mit den Mitgliedern unserer Pfarrei und darüber hinaus mit dem Bistum und der Weltkirche.

Das gilt natürlich ganz besonders für die Kar- und Ostertage, die ja nicht ausfallen, sondern auf oben genannte Weise begangen werden können. Außerdem stehen für Sie ja die wichtigen Zeichen, für die Kar- und Ostertage in den Gotteshäusern bereit: die geweihten Palmzweige und die Osterkerzen.

An den Sonn- und Feiertagen werden im Rundfunk und Fernsehen Gottesdienste übertragen. Wir empfehlen allen sehr, die Übertragungen anzuschauen, um sich auf diese Weise mit der betenden und feiernden Kirche zu verbinden. Beachten Sie dazu auch diese Seite mit gesammelten Links.

Für andere zu beten legt sich in Zeiten einer Pandemie nahe.
So lade ich ein für alle zu beten, die bereits am Corona-Virus gestorben sind, für alle die Angst vor einer Infektion haben oder bereits daran erkrankt sind, für alle, die sich um die Kranken kümmern, für alle Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen und für alle, die in Kirche und Gesellschaft Verantwortung tragen, dass sie gute
Entscheidungen fällen.

In der Hoffnung, dass wir nach dem 19. April allmählich wieder zur Normalität zurückkehren können, grüße ich Sie auch im Namen des Seelsorgeteams ganz herzlich und wünsche Ihnen eine gute Karwoche und ein gesegnetes Osterfest!

Ihr Werner Rombach, Pfarrer