22. November 2018:

Messdiener

Papst begrüßte 63 Rotkäppchen aus Erkelenz

Am 12.10.2018 machten wir, die Erkelenzer Messdienergemeinschaft, uns mit 63 Teilnehmern auf dem Weg nach Rom.

Unsere Reise begann am Freitagabend mit dem Reisesegen, der uns von Pastor Rombach im Bus gespendet worden ist. Nach einer knapp 18-stündigen Busfahrt waren wir endlich in Rom angekommen. Wir waren zu Gast im Kloster "Casa Madre Serafina" am Rande der Stadt.

Dort startete unser Tag immer mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach ging es mit der U-Bahn in die Stadt und wir alle wurden für den Rest des Tages zu "Rotkäppchen", wie auch auf dem Gruppenbild zu sehen ist. Denn mit 50 Kindern und 13 Erwachsenen ist jede U-Bahn- oder Busfahrt ein kleines Abenteuer, bei dem ein Erkennungsmerkmal, bei uns die roten Kappen, unverzichtbar ist.

Im Laufe der Woche besuchten wir bei fantastischem Wetter verschiedene Sehenswürdigkeiten: u.a. das Colosseum, den Petersdom und die Vatikanischen Museen. Besondere Highlights unserer Fahrt waren der Ausblick vom Aventin, das gemeinsame Singen auf der Spanischen Treppe und natürlich die Papstaudienz, bei der wir sogar Sitzplätze hatten und namentlich erwähnt wurden. Auch die Messe, die Kaplan Michael Druyen mit uns im Petersdom gefeiert hat und die von uns vorbereiteten Messen in Santa Sabina, den Katakomben und der Weltjugendkirche waren besondere Momente für uns.

Bild: Birgit Seuffert
In: Pfarrbriefservice.de

 

zurück