Hl. Kreuz Keyenberg

 

Bild: Daria Broda, www.knollmaennchen.de
In: Pfarrbriefservice.de

Krippenspiel an Heiligabend

An Heiligabend findet um 16.30 Uhr ein Krippenspiel in unserer Kirche statt.

Alle Familien mit Kindern sind herzlich dazu eingeladen.

 

 

 

 

St. Martin

Der diesjährige St. Martinszug findet am 8.11.2018 statt. Wir treffen uns um

18.00 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule, um von dort aus mit vielen bunten Laternen durch den Ort zu gehen. Die Bewohner von Keyenberg bitten wir ihre Häuser an diesem Abend mit Laternen und Lichtern zu schmücken. Die Mantelteilung findet wie immer auf dem Aschenplatz vor dem Schulhof statt. Danach werden die Tüten für die Kinder in der Aula der Schule von St. Martin verteilt.

In den kommenden Wochen findet die Sammlung für dieses schöne Fest statt. Für Ihre großzügige Spende möchten wir uns bereits jetzt im Namen aller Kinder bedanken.

Tüten können auch zum Preis von 10,-- € bis zum 20.10.2018 entweder bei den Personen der Haussammlung oder aber bei Frau Marianne Bauten bestellt werden.

 

Wir warten aufs Christkind – zusammen!

Messdiener laden alle Kinder ein

Welch schöne Tradition, die die Messdiener der Gemeinschaft Keyenberg-Kuckum-

Venrath wieder aufleben lassen wollen: 35 Jahre lang sendete die ARD jedes Jahr am Nachmittag des Heiligen Abends mehrere Stunden lang Sendungen für Kinder, um ihnen die Zeit bis zur Bescherung zu vertreiben und den Eltern die Vorbereitungen zu erleichtern.

Die Messdiener-Gemeinschaft möchte diese Tradition aufgreifen und verlegt

das "Warten aufs Christkind" auf den Vormittag: Am 24.12. von 10 bis 13 Uhr sind alle Kinder der Dörfer – von Kaulhausen bis Keyenberg, von Berverath bis Westrich, von Venrath bis Holzweiler – herzlich eingeladen, gemeinsam die Zeit mit Backen, Basteln, Spiel und Spaß zu verbringen, bis es dann so langsam mit den Familien-feierlichkeiten losgeht.

Die Aktion findet im weihnachtlich geschmückten Pfarrheim in Keyenberg statt (An St. Kreuz 10) und ist ein Angebot an alle Kinder ab der 1. Schulklasse, die an diesem

aufregenden Tag von den engagierten Messdienern und Jugendleitern betreut werden – natürlich ganz ohne Eltern, die sicher andere dringende Sachen zu erledigen finden. An verschiedenen Stationen wird gebacken und gebastelt, gemalt und gespielt – umrahmt von leckerem Plätzchenduft und Kinderpunsch.

Als Kostenbeitrag für Material und Lebensmittel werden 3 Euro pro Teilnehmer

eingesammelt. Damit die Vorbereitungen perfekt laufen, freuen sich die Messdiener-Betreuer auf die vorherige Anmeldung (Voraussetzung zur Teilnahme) unter keyenberg@email.de oder per Post: Britta und René Wagner, Sandkaul 1, 41812 Erkelenz.

Liebe Kinder, das ganze Messdiener-Team freut sich auf euch!

 

 

Die Sternsinger kommen…

 

… am Donnerstag, dem 3. Januar 2019
mit den Kindergarten-Kindern in folgende Straßen:
Sandkaul, Zur alten Niers, Pfarracker

… am Samstag, dem 5. Januar 2019
mit den Sternsingerkindern in alle übrigen Straßen und Dörfer
von Keyenberg, Ober- und Unterwestrich sowie Berverath.

"Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit"
heißt das diesjährige Leitwort.

Unsere Mädchen und Jungen freuen sich auf einen Besuch bei Ihnen
und danken Ihnen schon jetzt herzlich für die freundliche Aufnahme!

Sollte es Kinder geben, die gerne mitgehen möchten, jedoch noch keine Einladung erhalten haben,
können diese sich gerne bei Susanne Jansen unter 02164/48579 melden.

Seniorentreff

Der Seniorentreff in der Adventszeit findet am 5.12.2018 ab 14.30 Uhr im Pfarrheim Keyenberg statt. Bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen
sind alle interessierten Senioren herzlich eingeladen einen geselligen Nachmittag zu verbringen. Schauen Sie doch einfach mal herein. Wir
freuen uns über jeden neuen Besucher.
Wir wünschen allen Bewohnern unserer Dörfer - alt und neu - eine besinnliche Adventszeit, friedvolle und frohe Weihnachtstage im Kreise
der Familie und ein gesundes und glückliches neue Jahr 2019.
Der Ortsausschuss

 

 

 

Volkstrauertag

Wir treffen uns am 18.11.2018 um 9.30 Uhr am Kriegerdenkmal an der Kirche zur Gefallenenehrung. Anschließend ist der Gottesdienst.

Frauengemeinschaft

Die Katholische Frauengemeinschaft Keyenberg lädt alle Mitglieder

am Freitag, dem 23.11.2018 zur diesjährigen Generalversammlung ein.

Wir beginnen um 14.30 Uhr mit einem Wortgottesdienst und gehen anschließend im Pfarrheim Keyenberg zum gemütlichen Teil mit Kaffee, Kuchen und Verlosung über. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit Ihnen.  

Der Vorstand

 

 

 

Liebe Dorfbewohner,
die Katholische Frauengemeinschaft bat anlässlich des Niederrheinischen Radwandertages am 02.07.17 in Keyenberg um Ihre Unterstützung für die Cafeteria. Viele sind unserem Aufruf gefolgt und haben zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen. Die Frauengemeinschaft konnte mit Hilfe Ihrer Kuchenspenden und dem Einsatz vieler Helferinnen vor Ort den Erlös von 730.00 € erzielen.
Wir haben Hand in Hand gearbeitet und jeder, der uns unterstützt hat, darf zu Recht stolz auf das Erreichte sein.
Vielen Dank
IHR VORSTAND DER KATHOLISCHEN FRAUENGEMEINSCHAFT KEYENBERG

Sylvia Laumen

 

 

 

Beauftragung der Gemeindereferenten

Am 31.8.2018 findet um 18.00 Uhr im Aachener Dom ein Pontifikalamt zur Beauftragung von Alexander Tetzlaff und Martina Lesmeister zu Gemeindereferenten statt. Im Anschluss daran ist ein Empfang und eine Feier in der Aachener Citykirche.

Am 2.9.2018 feiern Alexander Tetzlaff und Martina Lesmeister gemeinsam um 11.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Lambertus in Erkelenz eine Eucharistiefeier zur Beauftragung als Gemeindereferenten. Beide werden hier die Gestaltung des Gottesdienstes übernehmen. Im Anschluss findet dann ein Empfang im Pfarrheim in Erkelenz statt.

Freunde, Wegbegleiter und die Bewohner von Keyenberg, Ober- und Unterwestrich sowie Berverath sind herzlich eingeladen, mit beiden zu feiern und ihnen zu gratulieren.

 

 

Schützenbruderschaft

Hl. Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Keyenberg anlässlich der Spätkirmes und Krönung der neuen Majestäten, Schützenkönigin Jennifer Pieper und Prinzessin Annalena Goldhorn, am 16.09.2018 um 9.45 Uhr. Anschließend Frühschoppen auf dem Schulhof der Grundschule Keyenberg. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

 

 

Der Ortsausschuss Keyenberg möchte in eigener Sache vermelden:

Bestattungen in Keyenberg

Das Gerücht, welches in unseren Orten kursiert, dass auf dem Keyenberger Friedhof keine Sargbestattungen mehr möglich sind, ist FALSCH!

Nach Auskunft der Stadt Erkelenz, Herrn Lurweg, sind alle Bestattungungsformen die bisher auf unserem Friedhof üblich waren, weiterhin selbstverständlich möglich.

Der Friedhof am Umsiedlungsstandort wird Anfang 2019 von der Stadt Erkelenz errichtet und soll bis Ende 2019 fertiggestellt sein. Nach Einweihung des neuen Friedhofes sind hierauf alle gängigen Bestattungsformen möglich. Es kann jedoch sein, dass Bestattungen im Kolumbarium erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen können, da dieses erst nach Herstellung des Friedhofes zusammen mit der Aussegnungshalle errichtet wird.

Die Stadt Erkelenz ist bestrebt, dass die ersten Umbettungen der verstorbenen Angehörigen nach Inbetriebnahme des neuen Friedhofes zeitnah erfolgen können. Es wird darauf hingewiesen, dass Umbettungen nur in der kalten Jahreszeit möglich sind. Der Prozess der würdevollen Umbettung all unserer Verstorbenen wird daher einige Jahre in Anspruch nehmen.

Der Ortsausschuss ist weiter darum bemüht, eine Busverbindung o.ä. zu ermöglichen, damit Bewohner vom Umsiedlungsstandort zum Friedhof in Keyenberg fahren können und zurück. Die Stadt Erkelenz wird hierzu kurzfristig entsprechende Gespräche mit RWE führen.

Weiter sind wir darum bemüht, ab ca. November 2018 einen Bustransfer anzubieten, um vom Umsiedlungsstandort zum Gottesdienst in unsere Kirche zu gelangen und nach der hl. Messe wieder zurück.

Sobald dem Ortsausschuss zu all diesen Dingen weitere Informationen vorliegen, werden wir Ihnen diese mitteilen.

Agnes Maibaum

 

 

Dank der Messdiener-Gemeinschaft

Einen spannenden Jahresausflug hat die 19-köpfige Messdiener-Gemeinschaft Keyenberg-Kuckum-Venrath hinter sich: Ende September starteten fast alle Kinder und ihre zwei Betreuer nach Linnich, um von dort in einem großen Schlauchboot auf der Rur bis nach Hilfarth zu paddeln – unter anderem über vier "lebensgefährliche" Sohlgleiten hinweg. Das bedeutete: jede Menge Action und Abenteuer! Da machte es auch nichts aus, dass Petrus an dem Tag alles vom Himmel regnen ließ, was er die letzten Wochen gesammelt hatte. Klatschnass, ein bisschen erschöpft, aber begeistert und voller neuer Eindrücke ging es weiter zum gemütlichen und lustigen Nachmittag auf einer Kegelbahn – und schlussendlich mit dem Bus wieder nach Hause.

Der Jahresausflug ist der traditionelle Höhepunkt der Gruppentreffen der Messdiener-Gemeinschaft, die nicht nur aus Kindern aus Keyenberg, Kuckum und Venrath besteht, sondern auch aus drei Kindern aus Oberwestrich und Holzweiler. Zudem gibt es für die Gemeinschaft in diesem Jahr neuen Nachwuchs: Leonie Modex verstärkt das Messdienerinnen-Team in Venrath und freut sich schon auf ihren Einführungsgottesdienst am 18.11.2018 um 9.45 Uhr in Keyenberg.

Dass überhaupt die Möglichkeit besteht, die Gruppentreffen und Ausflüge durchführen zu können (die wiederum als Dankeschön an die Messdienerinnen und Messdiener gedacht sind), liegt nicht nur an der Pfarrei Christkönig, sondern vor allem an der Spendenfreudigkeit der Bewohner der drei Dörfer. Trotz stetig sinkender Einwohnerzahlen, bedingt auch durch die Umsiedlung von Keyenberg und Kuckum, kamen dieses Jahr bei der Messdiener-Ostersammlung 301,50 Euro aus Keyenberg, 254 Euro aus Kuckum und 105,12 Euro aus Venrath zusammen.

Eine weitere tolle Spende sammelten die Venrather Messdienerinnen Anne Gormanns und Isabell Hirt: Im Rahmen des Festes anlässlich des 150. Geburtstages der Kirche St. Valentin backten sie den ganzen Tag leckere Crèpes und schenkten den Erlös der Messdienerkasse – hier kamen stolze 162,83 Euro zusammen.

"Für die Spenden möchten wir uns ganz herzlich im Namen aller Kinder bedanken!", sagen die Messdienerbetreuer Britta und René Wagner aus Keyenberg, die nach mehreren Fortbildungen nun auch ihren Jugendleiterschein absolviert haben. "Es ist keine Kleinigkeit, dass so viele Kinder aus den Dörfern eine so lebendige Gemeinschaft bilden und an Sonn- und Feiertagen ihren Dienst versehen. Umso mehr freuen sie sich über die Anerkennung durch die Bewohner und Gottesdienst-Besucher. Einen ganz lieben Dank an alle, die die Messdiener so unterstützen!"

Kapellenneubau am Umsiedlungsstandort

Im Rahmen der Umsiedlung fallen auch die beiden Kirchen in Keyenberg und Kuckum sowie die Kapelle in Berverath dem Tagebau zum Opfer. Zur Verwirklichung einer neuen Kapelle am Umsiedlungsstandort hat die Katholische Kirchengemeinde Christkönig Erkelenz sechs Architekten beauftragt, einen Planungsentwurf zu erstellen. Am 5. Februar 2018 hat im Katholischen Pfarrzentrum in Erkelenz ein Preisgericht, bestehend aus der Kunstkommission des Bistums Aachen, dem Architekten des Bistums, Vertretern der hiesigen Gremien und der betroffenen Ortsausschüsse stattgefunden. Nach intensiven Betrachtungen der Planungsunterlagen, Gesprächen und Abwiegen der Vor- und Nachteile der einzelnen Vorschläge der Architekten, wurde ein Siegerentwurf ermittelt. Diesen Entwurf möchten wir allen interessierten Bewohnern der Orte Keyenberg, Kuckum, Ober- und Unterwestrich sowie Berverath am 22. März 2018 um 20.00 Uhr im Pfarrheim in Keyenberg vorstellen und laden hierzu ganz herzlich ein. Hierbei wird neben den Gremienvertretern auch der Architekt des Siegerentwurfs anwesend sein, damit viele anstehende Fragen aus den Gemeinden vor Ort geklärt und besprochen werden können.

Werner Rombach                                           Agnes Maibaum

Pfarrer                                                             Vorsitzende des Kapellenvorstandes

Einladung

Liebe Bewohner von Keyenberg, Ober- und Unterwestrich und Berverath!

Im Rahmen der laufenden Umsiedlung unserer Orte fallen auch die Kirchen in Keyenberg und Kuckum sowie die Kapelle in Berverath dem Tagebau zum Opfer. Als Ersatz soll am Umsiedlungsstandort, gegenüber der Mehrzweckhalle, eine neue Kapelle mit Pfarrheim für alle Orte errichtet werden.

Wie Sie dem Pfarrbrief entnehmen können, wurde im Rahmen eines Architektenwettbewerbs ein Siegerentwurf ermittelt, welcher am 22.03.2018 in Keyenberg vorgestellt werden soll.

Da die Ortsausschüsse der betroffenen Gemeinden im Vorfeld gebeten wurden, sich Gedanken darüber zu machen, wie die neue Kapelle zu gestalten und einzurichten sei, möchten wir vorab mit Ihnen das Gespräch suchen, um zu erläutern, wie unsere Vorgehensweise war und was unserer Beweggründe für die schwierigen zu treffenden Entscheidungen waren. Hierzu laden wir alle interessierten Bürger der Gemeinde Heilig Kreuz Keyenberg herzlich zu einem Meinungsaustausch am

13. März 2018 um 19.30 Uhr im Pfarrheim Keyenberg

ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Der Ortsausschuss Keyenberg